Zum Inhalt springen

Zum Hauptmenü springen

Zum Themenmenü springen


Clara Welten

„Ich hatte das Gefühl, ich habe sowieso keine Chance in diesem System“

Clara Welten wurde 1967 in Erfurt geboren. Sie wächst in einem christlichen Elternhaus auf, die Haltung der DDR-Opposition gegen das SED-Regime ist Teil ihrer Erziehung. In der Schule wird sie von Lehrern und Schülern ausgegrenzt. 1983 darf die Familie in die Bundesrepublik ausreisen. Clara Welten studiert 1989-1996 Philosophie, Psychoanalyse und Literatur in Frankfurt a.M. und Paris. Seit 2012 begleitet sie therapeutisch Opfer der kommunistischen Gewaltherrschaft in ihrer Praxis in Berlin.

Das Gespräch führten Schüler der Moserschule Berlin und ihre französischen Austauschschüler.

 

 

Unterricht

Nutzen Sie die Unterrichtsmaterialien, um Ihre Schüler auf das Interview vorzubereiten.

Interviews

Schülerinnen und Schüler interviewen Zeitzeugen der DDR-Opposition

» Interviews ansehen
 

Gefördert durch

Bundesstiftung Aufarbeitung

© Deutsche Gesellschaft e.V., 2012. Alle Rechte vorbehalten. Webdesign by Licht & Linie.